Rundbrief vom 29.09.2023
Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,

nach bewegenden Zeiten gehen wir alle nun verdient in die Ferien!

Bewegend und mitreißend war das Konzert anlässlich des 25-jährigen Bestehens unserer Bigbands - auch viele Ehemalige aus ganz Deutschland verstärkten die aktuelle, leidenschaftliche Blue Mary Bigband und so waren altbekannte Gesichter seit Jahren noch mal auf der MSE-Bühne! Zusammen feierten sie in der proppenvollen Aula mit ihrem musikalischen Engagement völlig zurecht den Gründer der ersten Band, Michael Luke, der im Team mit Herrn Röser bis heute diesen besonderen Zweig leitet und mittlerweile sage und schreibe fünf Bigbands arrangiert. Sensationell!

Bewegend war zudem der Sponsorenlauf! Unglaubliche 11.626,25 Kilometer wurden zusammengerannt, wobei ich doch auch bescheiden anmerken möchte, dass 6,25 KM vom durch Elterndruck motivierten 130 Kilo-Schulleiter beigesteuert wurden, aber das nur am Rande (danke an diese zehn gnadenlosen Eltern, ich hatte ganz vergessen, wie sich das anfühlt, so schnell unterwegs zu sein!).

Wirklich bewegend wart ihr, liebe Läuferinnen und Läufer! Es herrschte eine Wahnsinnsstimmung, das war wirklich ein beeindruckendes Gemeinschaftserlebnis, danke für euch und eure Stimmung, den Einsatz, jedes Lachen und die positive Energie! Und natürlich danke an alle Sponsoren, die die Spendenziele, die mit dem Lauf verbunden waren, so großzügig mittrugen! Wahnsinn, diese Unterstützung, die beweist, was für eine großartige Schulgemeinschaft wir darstellen!

Solche Tage, solche Großereignisse, wie auch die Projekttage, müssen eben auch mal für die Seele einer Schule sein! Das merkt man vielleicht gerade jetzt, nach vielen Jahren ohne diese Momente des Zusammenhalts und der Gemeinschaft. Danke an die Organisatoren und alle mithelfenden Hände, die solche Momente möglich gemacht haben!

Jugendliche gleich mehrerer weiterführenden Schulen bewegten sich zudem anlässlich unserer grandiosen Berufsorientierungsmessse „quo vadis?“ durch die Stände der Aussteller und zu den Tischen der Ehemaligen, die über ihre Erfahrungen in Beruf und Studium berichteten. Begleitet von zukunftsweisenden Worten Herrn Dr. Ulf Rinnes zur Zukunft der Arbeit und angeregt durch 12 Vorträge konnten so hunderte junge Menschen kostbare Einblicke in die Studien- und Berufswelt gewinnen und auch hier danke ich dem Studien- und Berufsorientierungsteam für die ganzjährige Arbeit bei der Vor- und Nachbereitung sowie Durchführung der Veranstaltung. Klasse, dass einige Lehrerinnen und Lehrer und viele Ehemalige der Schule ebenfalls präsent waren und für einen sehr gelungenen Abend sorgten.

Aber auch die Füller, Rotstifte und Apple-Pencil wurden zuletzt viel bewegt und ich hoffe, dass bei den vielen Klassenarbeiten und Tests auch ganz oft zufriedenstellende Ergebnisse für euch, liebe Schülerinnen und Schüler, herausgekommen sind oder noch herauskommen. Und wenn nicht, lasst den Kopf nicht hängen und versucht es nach den Ferien besser zu machen, es gibt noch genügend Chancen.

Jetzt wünsche ich allen erst mal viele schöne Momente in den Herbstferien, auch wenn viele Kolleginnen und Kollegen viel korrigieren dürften…

Zum Schluss noch ein Ausblick:

Es werden sich auch viele fleißige Hände in und rund um unsere Sporthalle bewegen: Die Abriss- und Sanierungsarbeiten beginnen und zunächst werden Schleusen eingerichtet, um jedwede Schadstoffbelastung durch die ersten Abbrucharbeiten zu vermeiden. Bitte nicht wundern, die Arbeiter laufen auch in Schutzanzügen herum und Bereiche werden abgesperrt sein. Organisiert vom Sachverständigenbüro Richardson wird die sehr angesehene Firma Resorg die entsprechenden Materialien entsorgen und wir können uns darauf verlassen, dass das Ganze in besten Händen ist. Die Arbeiten dauern bis Ende des Jahres und wir sind in permanentem Austausch mit den genannten Firmen und der Stadt Euskirchen. Wenn es Nachfragen gibt, wenden Sie sich gerne an Herrn Binder, der vom Hause aus die Bauarbeiten begleitet.

Schließlich noch eine Einladung: Am Samstag, 21.10.2023, werden sich im Rahmen des sog. Tag des Blaulichts das THW, die Feuerwehr, das DLRG und die Rettungsdienste vorstellen. Hier sind sicher kostbare Einblicke zu gewinnen - wer mag, komme gerne vorbei, die Veranstaltung auf dem Außengelände der MSE wird von Herrn Bürgermeister Reichelt um 10.00 Uhr eröffnet. Wir alle haben ja noch im Kopf und im Herzen, wie bewegend sich gerade diese Organisationen in schwierigen Momenten des Lebens kümmern.

Nun aber genug der Worte, alles Gute, Ihr und euer Michael Mombaur

   
Marienschule
Euskirchen


Abrufzeitpunkt:
Quelle


21.02.2024 18:27
Bekanntgaben MSE