Rundbrief vom 07.06.2024

Schlussspurt 24

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Freundinnen und Freunde sowie Unterstützer der MSE!

Schlussspurtstimmung in der MSE, nur noch wenige Wochen sind bis zu den Sommerferien zu absolvieren! Ich wünsche allen Schülerinnen und Schülern gute Nerven, Durchhaltevermögen und Kraft, um die eigenen Ziele zu erreichen und das Schuljahr möglichst positiv zu beenden, wie man es sich wünscht.

Unsere Abiturientia erhält zurzeit die Rückmeldung über die Noten der vergangenen Prüfungen und auch hier wird es neben vielen zufriedenen Gesichtern einige geben, die enttäuscht sind und womöglich auch in Nachprüfungen müssen. Auch hier Kopf hoch, ihr seid alle nie nur eine Note oder Punktesumme; kämpft noch mal, gebt das Beste, dann kann man am Ende stolz auf sich sein, alles gegeben zu haben, unabhängig von einer Note. Diese letzte Phase in einem Schuljahr bedeutet aber nie nur Notenstress, sondern auch viele tolle Veranstaltungen, die unsere Schule ausmachen. Herzlich seid ihr und sind Sie eingeladen, bei tollen Konzerten, Theateraufführungen und sportlichen Herausforderungen dabei zu sein:

So machten wir bereits Werbung für das Tanztheater „Barbieland vs. Reality“, das eingebettet ist in eine Ausstellung, für das Konzert „Teenage Dirtbag“ des vokalpraktischen Chor kommende Woche und die Streetbasketballtour „NRW 3X3 Tour“, ein sportlicher Höhepunkt, zu dem man sich immer noch anmelden kann.

Zudem wird der eingebildete Kranke Molieres gegeben, das Spielefest für unsere neuen 5er wirft die Schatten voraus und neben den Abiturfeierlichkeiten steht mit dem Jazzfrühschoppen am 30. Juni ein abschließender Höhepunkt an. Ein Hochgenuss für Magen und Ohr war das Serenadendinner vergangenen Mittwoch: Unsere Pinkpoint AG zauberte ein phantastisches Menü und bewirtete mit Charme und herzlicher Zugewandtheit! Kulturell wurde zudem ein hochwertiges, mitreißendes und leidenschaftliches Programm einiger unserer jungen Musikerinnen geboten – danke an die jugendlichen

KünstlerInnen und die Koch-AG und großen Dank auch an die begleitenden Lehrkräfte Frau Fuchs, Frau Seul und Herr Mellentin!

Weitere Informationen zu Veranstaltungen und unserem Schulleben sind zu finden unter:

www.marienschule-euskirchen.de

Besonders sind auch die Aktionen, die wir gerade in der MSE-Mensa durchführen!

Unser Küchenchef Herr Tögel führt gemeinsam mit den Jugendlichen aus der Jahrgangsstufe 7 eine Koch – Challenge durch. Die fünf Klassen stellen jeweils für einen Tag in der Woche ein Rezept zusammen, welches dann von Herrn Tögel und seinem Team gekocht wird. Wer am Ende die meisten Buchungen erhält, bekommt 30 € in die Klassenkasse.

Ferner schaffen wir eine leckere, gesunde Abwechslung zu den sonstigen Getränken und laden, mit der Unterstützung des Krewelshofs und der Piela-AG, zu natürlichen Saftschorle-Tagen in der Mensa ein! Auch hier verweise ich auf die Homepage und ermuntere alle, sich an den genannten Tagen eine leckere Schorle selbst zu mixen – wohl bekommt’s!

Abschließend ermutige ich alle unsere MSE-Wählerinnen und Wähler, gerade auch die, die dies zum ersten Mal erledigen dürfen, die Stimme bei der Europawahl abzugeben – und sich für eine demokratische Zukunft unserer Gesellschaft im Herzen eines wirtschaftlich starken, friedlichen und werteorientierten Europas einzusetzen.

Ich danke den Gruppen aus der Jahrgangsstufe 9 und 10, die dafür im Vorfeld Wissenswertes zu einigen Parteien zusammengetragen haben, es war schön zu sehen, wie viele sich da informiert haben. Und ich finde es beeindruckend, wie intensiv sich einige Oberstufenkurse mit der Europawahl auseinandersetzen, klasse!

Und mit diesen und weiteren Informationen sollte schnell deutlich werden, dass sich die Parteien auch wirklich unterscheiden und mitunter für ganz unterschiedliche Lebensentwürfe, für unterschiedliche Gesellschaftsformen und Menschenbilder stehen, mal mehr und mal weniger deutlich, je nachdem, wo sich die Parteien verorten und da hat jede und jeder die moralische Pflicht als Demokrat oder als Demokratin, zu überlegen, was einem wichtig ist und dafür sollte man dann auch Flagge zeigen und sich zur Wahlurne aufraffen.

Apropos, ab der Klasse 9 kann man auch an der MSE-Juniorwahl teilnehmen!! Auf die Ergebnisse sind wir gespannt!

Ich danke für Ihre und eure Aufmerksamkeit und wünsche nun noch einmal Mut, Ausdauer und etwas Glück bei den Klassenarbeiten und Klausuren, wenn es denn sein muss, damit die kommenden Tage gute werden.

Herzlichst Ihr und euer

Michael Mombaur
Marienschule
Euskirchen


Abrufzeitpunkt:
Quelle


18.06.2024 15:17
Bekanntgaben MSE